Open Web Analytics: Opensource GA Alternative

Um die Effektivität Ihrer Website und Ihrer Taktiken zu bewerten, benötigen Sie eine zuverlässige Analyselösung, mit der Sie das Engagement der Besucher auf Ihrer Website und Ihren Produkten verfolgen können. Die entscheidende Frage ist nun, welches Analysetool ist das beste für Sie?

Nun, ich habe eine Lösung für Sie: Open Web Analytics (OWA). Es ist ein starkes und vielseitiges Tool, mit dem Sie viel über die Leistung Ihrer Website erfahren können.

Tauchen Sie mit mir in die Welt von Open Web Analytics ein und erfahren Sie mehr über seine Funktionen, Vorteile und Risiken sowie darüber, wie es Ihre Online-Präsenz verbessern kann.

Was ist Open Web Analytics (OWA)?

Open Web Analytics ist eine Open-Source-Webanalysesoftware, die eine Alternative zu Analysetools wie Google Analytics darstellt und Ihnen gleichzeitig die vollständige Kontrolle über Ihre Daten bietet.

Open Web Analytics (OWA) ist eine Serversoftware, die jeder auf seinem eigenen Hostserver installieren und ausführen kann. Die Plattform unterstützt das Tracking mit WordPress und MediaWiki, zwei beliebten Website-Frameworks. Diese Plattform hilft Webmastern auch dabei, den Traffic ihrer Website zu beobachten und zu verfolgen. Open Web Analytics kann auch die Websites Ihrer Konkurrenten verfolgen und deren Website-Wachstum mit dem Ihren vergleichen.

Open Web Analytics bietet aussagekräftige Einblicke in Metriken wie Seitenaufrufe, Klickraten, Konversionsraten und andere. Open Web Analytics ist ein Open-Source-Projekt, d. h. der Quellcode ist frei verfügbar und kann von jeder Person oder jedem Webmaster genutzt, verändert und verbessert werden. Dieser offene Ansatz ermöglicht es Ihnen auch, die Kontrolle über Ihre Daten zu behalten und die Analyseplattform an Ihre spezifischen Anforderungen anzupassen.

Hauptmerkmale von Open Web Analytics (OWA)

1. Tracking in Echtzeit:

Das Echtzeit-Tracking von Open Web Analytics bietet Ihnen den Luxus, unbegrenzten Zugang zu Echtzeitdaten über Benutzerinteraktionen zu haben. Mit dieser Funktion erhalten Sie ein tiefes Verständnis dafür, wie Besucher mit Ihrer Website umgehen, und können so rechtzeitig Anpassungen und Optimierungen vornehmen.

2. Anpassbare Dashboards:

Sie können Ihre Dashboards anpassen oder gestalten, um die Statistiken anzuzeigen, die für Sie und Ihr Unternehmen von größter Bedeutung sind. Mit Open Web Analytics können Sie benutzerdefinierte Berichte erstellen und so sicherstellen, dass Sie nur mit den KPIs belästigt werden, die für Ihren Online-Erfolg wichtig sind.

3. Ereignis- und E-Commerce-Tracking:

Mit dieser Plattform ist es jetzt sehr einfach, bestimmte Ereignisse zu verfolgen, wie z. B. die Eingabe von Formularen, die Wiedergabe von Videos oder Downloads auf Ihrer Website. Diese Funktion ist sehr wichtig, wenn es darum geht, das Engagement der Nutzer für verschiedene Komponenten Ihrer Website zu verstehen.

Diese Webanalyseplattform bietet auch leistungsstarke Funktionen zur Nachverfolgung des elektronischen Handels. Sie können verwertbare Erkenntnisse über die Produktleistung, die Konversionsraten und die Höhe der erzielten Einnahmen gewinnen.

4. Inhaltsanalyse:

Mit dieser Funktion von Open Web Analytics können Sie nachvollziehen, mit welchen Inhalten sich Ihr Publikum am meisten beschäftigt oder auseinandersetzt. Die Plattform hilft Ihnen, Seitenaufrufe, Absprungraten und die Verweildauer der Nutzer auf den einzelnen Seiten zu verfolgen und so Ihre Content-Strategie zu verbessern.

5. Analyse des Konversionstrichters:

Mit dieser Funktion können Sie alle Hindernisse in Ihrem Konversionsprozess ermitteln, die Probleme identifizieren, an ihnen arbeiten und die Konversionsraten steigern.

6. Open-Source-Flexibilität:

Der Open-Source-Charakter dieser Plattform ermöglicht Ihnen die Anpassung und Integration mit anderen Tools und bietet Ihnen unendliche Möglichkeiten zur Anpassung der Plattform an Ihre Wünsche.

Vorteile der offenen Webanalyse-Software

Wenn Sie auf der Suche nach einer Open-Source-Alternative zu Analysetools wie Google Analytics sind, ist Open Web Analytics (OWA) eine großartige Option, die Sie in Betracht ziehen sollten. Nachdem ich das gesagt habe, möchte ich kurz auf einige Vorteile eingehen, die OWA zu einer Überlegung wert machen.

1. Vollständige Kontrolle der Daten durch die erste Partei

Open Web Analytics war schon immer dafür bekannt, dass es eine Open-Source-Webanalysesoftware ist, und das bedeutet, dass Sie die volle Kontrolle über Ihre Daten haben. Da Sie nicht von einem Drittanbieter abhängig sind, besteht eine geringere Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Daten gegen Ihren Willen verwendet werden.

2. Kosteneffizienz

Ein weiterer verlockender Vorteil von Open Web Analytics (OWA) ist die Tatsache, dass keine Lizenzgebühren anfallen. Dies macht es zu einer attraktiven Option für Unternehmen, insbesondere für Start-ups und kleine Unternehmen mit begrenzten Budgets.

3. Zuverlässige Community-Unterstützung

Die aktive Open Web Analytics-Community bedeutet, dass Sie Zugang zu kontinuierlicher Entwicklung und Unterstützung haben. Es werden regelmäßig Updates, Plugins und Erweiterungen beigesteuert, um sicherzustellen, dass die Software aktuell und relevant ist.

4. Datenschutz und Compliance

Open Web Analytics ist dafür bekannt, dass es Datenschutzbestimmungen wie GDPR und CCPA einhält, so dass Sie die strikte Kontrolle über die Nutzerdaten behalten können.

5. Skalierbarkeit

Unabhängig von der Größe Ihres Unternehmens, ob es sich um einen kleinen Blog oder eine große E-Commerce-Plattform handelt, skaliert Open Web Analytics mit Ihrem Unternehmen, so dass es ein hohes Verkehrsaufkommen bewältigen kann, ohne die Leistung Ihrer Website zu gefährden.

Preise für Open Web Analytics (OWA)

Da es sich bei Open Web Analytics um eine Open-Source-Software handelt, müssen Sie für den Download und die Nutzung keinen Cent bezahlen. Es fallen jedoch einige Kosten für Open Web Analytics an. Wie bei jeder anderen Open-Source-Plattform ist es sehr unwahrscheinlich, dass Sie sie sofort in Betrieb nehmen können. Sie werden auf jeden Fall einige Mühe in die Entwicklung und Implementierung investieren müssen, um sie an Ihre Bedürfnisse anzupassen.

Installation von Open Web Analytics-Dateien und -Paketen

Open Web Analytics wurde mit PHP und JavaScript entwickelt und benötigt zum Betrieb einen Webserver und eine MySQL-Datenbank.

Um loszulegen, müssen Sie die Open Web Analytics-Software von GitHub herunterladen. Nachdem Sie den Download abgeschlossen haben, können Sie die Software auf Ihrem Server installieren, indem Sie den detaillierten Anweisungen in der Dokumentation folgen.

Sobald Sie mit der Installation fertig sind, können Sie sich in das Open Web Analytics (OWA) Dashboard einloggen, wo Sie verschiedene Einstellungen zurücksetzen, Ziele und Trichter einrichten und die Leistung Ihrer Website verfolgen können. Das OWA-Dashboard bietet Ihnen ausführliche Berichte und Visualisierungen, mit denen Sie das Nutzerverhalten analysieren und den Erfolg Ihrer Online-Kampagnen überwachen können.

Open Web Analytics-Alternativen

1. Matomo:

Matomo (früher bekannt als Piwik) ist ein vollwertiges PHP-MySQL-Softwareprogramm, das Sie herunterladen und auf Ihrem eigenen Server installieren können. Nach Abschluss der Installation erhalten Sie einen JavaScript-Code.

Sie können auch das Verhalten Ihrer Nutzer mit den Funktionen der Plattform auswerten, die Heatmaps, Sitzungsaufzeichnungen, Trichter, Ziele, Formularanalysen und A/B-Tests umfassen.

2. Google Analytics:

Mit Google Analytics können Sie Ihren Werbe-ROI messen und auch Ihre sozialen Netzwerke und Plattformen überwachen.

3. Zustand:

Dies ist eine kleine und schnelle Verwaltungslösung. Sie verfügt über eine bequeme API, die auf Hooks basiert.

4. Statsbot

Statsbot ist eine Software, die Ihnen hilft, die Kontrolle über Ihre Rohdaten zu übernehmen, und ein umfassendes Analysewerkzeug für Ingenieure, Webmaster und Personen ohne technologische Kenntnisse bietet.

Sicherheitswarnung zu Open Web Analytics (OWA)

Trotz der nützlichen Vorteile von Open Web Analytics empfehle ich diese Software nicht uneingeschränkt, da sie Sicherheitslücken aufweist, die von Angreifern ausgenutzt werden können, um sensible und private Benutzerdaten zu sammeln. Dies geschieht, weil der PHP-Interpreter nicht in der Lage ist, Dateien zu verarbeiten, die mit “<?php” (statt der erforderlichen “<?php-Sequenz”) erstellt wurden.

Seit der letzten Analyse dieser Schwachstelle durch die National Vulnerability Database (NVD) sind jedoch Änderungen vorgenommen worden. Sie wartet auf eine erneute Analyse, die zu weiteren Änderungen an den bereitgestellten Informationen führen könnte.

Häufig gestellte Fragen

Was ist der Unterschied zwischen Open Web Analytics (OWA) und Google Analytics?

Open Web Analytics ist eine kostenlose und quelloffene Alternative zu Google Analytics. Google Analytics ist zwar ein beliebtes Webanalysetool, bietet aber nicht das gleiche Maß an Dateneigentum und Datenschutz wie Open Web Analytics.

Kann ich Open Web Analytics auf mehreren Websites verwenden?

Ja, Open Web Analytics ist so konzipiert, dass es auf mehreren Websites eingesetzt werden kann. Sie können den Tracking-Code von Open Web Analytics ganz einfach zu all Ihren Webseiten hinzufügen, um mit dem Tracking und der Analyse der Besucher Ihrer Website zu beginnen.

Ist Open Web Analytics mit allen Betriebssystemen kompatibel?

Ja, Open Web Analytics ist eine webbasierte Anwendung und daher mit allen Betriebssystemen kompatibel, die Webbrowser unterstützen.

Wie behandelt Open Web Analytics (OWA) das Eigentum an den Daten?

Mit Open Web Analytics behalten Sie die volle Kontrolle über Ihre Daten. Im Gegensatz zu anderen Analysetools können Sie mit Open Web Analytics Ihre Analysedaten auf Ihren eigenen Servern hosten und so den vollständigen Datenschutz und die Datenkontrolle sicherstellen.

Verwendet Open Web Analytics Cookies?

Ja, Open Web Analytics verwendet Cookies, um das Nutzerverhalten auf Ihren Websites zu verfolgen und zu analysieren. Es ist jedoch wichtig, eine klare und transparente Cookie-Richtlinie zu haben, um Ihre Nutzer über die Verwendung von Cookies zu informieren.

Gibt es ein Support-Team für Open Web Analytics (OWA)?

Ja, Open Web Analytics verfügt über ein spezielles Support-Team, das Ihnen bei allen Fragen und Problemen helfen kann, die Sie haben. Sie können sich über das Support-Forum oder per E-Mail an das Team wenden.

Kann ich Open Web Analytics an meine speziellen Anforderungen anpassen?

Ja, natürlich! Open Web Analytics ist eine Open-Source-Software, was bedeutet, dass Sie die Merkmale und Funktionen leicht an Ihre Anforderungen anpassen können. Sie können sogar Ihre eigenen Plugins und Erweiterungen entwickeln, um der Software zusätzliche Funktionen hinzuzufügen.

Stellt Open Web Analytics (OWA) eine Dokumentation zur Verfügung?

Ja, Open Web Analytics bietet eine umfassende Dokumentation, die alles von der Installation bis zur erweiterten Nutzung abdeckt. Die Dokumentation wird regelmäßig aktualisiert und enthält detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitungen, FAQs und Tipps zur Fehlerbehebung.

Was sind die wichtigsten Funktionen von Open Web Analytics?

Open Web Analytics bietet eine breite Palette von Funktionen, darunter Echtzeitberichte, anpassbare Dashboards, Conversion-Tracking, Event-Tracking, E-Commerce-Tracking und vieles mehr. Es bietet alle wesentlichen Analyse- und Berichtsfunktionen, die Sie benötigen, um die Leistung Ihrer Websites und Anwendungen zu verstehen und zu verbessern.

Fazit

Open Web Analytics (OWA) bietet Ihnen die Möglichkeit, die Analysesoftware anzupassen und zu gestalten, sowie eine nahtlose Integration mit gängigen Content-Management-Systemen wie WordPress. Außerdem bietet es eine flexible Lösung.

Warum verlassen Sie sich also nicht auf die in Open Web Analytics eingebettete Leistung, anstatt sich auf private Closed-Source-Software zu verlassen? Mit OWA haben Sie jetzt die volle Kontrolle über Ihre Daten und können die Leistung Ihrer Website problemlos überwachen.